Wir möchten von Ihnen hören .... und haben dafür unser Gästebuch.

090415_429k

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

Anno Domini

Ph#06_Keilstufen

Anno Domini 1905 wurde das Familienunternehmen auf der Schwarzwaldstrasse von Hermann Kammann gegründet.

 


Logo Schneider Naturstein

 

Anno Domini 1905 wurde das Familienunternehmen auf der Schwarzwaldstraße (dem heutigen Betriebssitz) von Hermann Kammann (Bohnen genannt Kammann) und dessen Ehefrau Auguste gegründet.

Am 25.05.1935 heratete die älteste Tochter Ilse, ihren Ehemann Fritz Schneider. Nach Beendigung des zweiten Weltkrieges übernahm 1948 Auguste Bohnen genannt Kammann den Betrieb, welcher nach der Kriegsheimkehr von Fritz Schneider 1949 übernommen wurde. Mit Abschluß der Schule stieg 1956 der mittlere Sohn Udo in das Familienunternehmen ein.

Am 25.05.1965 wurde dann zum 30. Hochzeitstag der Eltern der erste Enkel Uwe und damit die 4. Generation des Familienunternehmens geboren. Für Uwe Schneider waren damit die Weichen der Zukunft festgelegt.

Nach schwerer aber kurzer Krankheit verstarb 1979 dann Fritz Schneider woraufhin Udo Schneider die Geschäftsführung übernahm. Zunächst mit seiner Mutter Ilse als Teilhaber, später dann als alleiniger Inhaber.

Sein Sohn Uwe Schneider wird zukünftig das Familienunternehmen in 4. Generation weiterführen.

 

Zur Gründung im Jahre 1905 wurden noch hauptsächlich Blockstufen, Bürgersteigplatten und Brunnenrohre hergestellt. Auch wurden Terrazzoarbeiten (örtlicher Betonwerkstein) ausgeführt.

Im Laufe der Zeit wurde immer wieder an den Marktverhältnissen angepasst. So wurden 1947 Hohlblocksteine, Natursteinstufen und Dachziegel in die Produktion mit aufgenommen. Ab ca. 1970 wurden dann Winkelstufen aus Betonwerkstein und Betonwerksteinplatten selber in der eigenen Fertigung hergestellt. Ab 1985 dann auch weitere Ausführungen aus dem Bereich Steinmetz- und Steinbildhauer.

 

Heute fertigt der Familienbetrieb in der eigenen Fertigung hauptsächlich Natursteinarbeiten und auch Betonwerksteinarbeiten. Beispielsweise werden Fensterbänke, Abdeckplatten, Außenanlagen, Treppenstufen, sowie Küchenarbeitsplatten in handwerklicher Qualität gefertigt.

Erweitert wird der Bereich der Fertigung durch den Einkauf und Verarbeitung von Natursteinfliesen und Bodenplatten aus Natur- und Betonwerkstein.

Unseren Kunden empfehlen wir die Reinigungs- und Pflegeprodukten von lithofin, welche wir ebenfalls anbieten. Auch sind Produkte der Fa. Selinger für Teich-, Licht- und Wassertechnik, Wasserspiele, sowie Luftbefeuchter und Nebeltechnik bei uns erhältlich.

 

Ph#03-Blockstufen

 

Blockstufenherstellung. Im Hintergrund ist das erste Wohnhaus von Hermann Kammann zu erkennen, welches heute immer noch dort steht.

 

 

Ph#02-Blockstufen

Spachtelung von Blockstufen im hinteren Teil des Geländes.

 

 

Ph#06-Keilstufen

Eine Sonderform der Blockstufen waren die Keilstufen. Diese wurden einseitig in die Treppenhauswand eingelassen.

 

 

Ph#04-Laster

Mit dem alten Gemüselaster wurden die Stufen zur Baustelle gebracht.

 

 

Ph#01-UdoMotorrad

Der Nachbar bekam ein Motorrad und der Junior durfte mal auf dem Hof eine Runde drehen. Das war ein Spaß.

 

Dieser Artikel wurde bereits 3934 mal angesehen.



.